Büchersterne die verzaubern

Büchersterne die verzaubern – 777 die Endzeit im Zeichen Gottes

Worum geht es in 777 – die Endzeit im Zeichen Gottes. Beschreibe kurz mit eigenen Worten.

Was ist der Inhalt? Der Tag der Apokalypse aus der Sicht eines einfachen Dresdners. Untote in den Dresdner Straßen, die Offenbarung des Johannes und das allgemeine Chaos eines Weltuntergangs bilden die Eckpfeiler dieses Romans.

Magst du uns ein wenig vom Spielort des Buches erzählen? Wo nimmt das Geschehen seinen Lauf.

Es ist kein Weltuntergangsszenario, das in New York, London oder Tokio stattfindet. Das Buch spielt im Dresden der Jetztzeit. Der Leser wird in das beschauliche Elbflorenz während der ersten paar Stunden der Endzeit versetzt. Im Vergleich zu anderen Werken des Genres handelt die Story vom Tag-X. Der Leser kann sich also fragen, was würde er machen, wenn gerade in diesem Moment die Apokalypse beginnt.
Umso beklemmender wird die Handlung, weil es vor der friedlichen Kulisse der Dresdner Innenstadt spielt. Niemand rechnet in der sächsischen Landeshauptstadt mit Horden von Untoten. Trotz allem wandeln bereits in der ersten Nacht schon hunderte Zombies durch die Straßen der Neustadt.

Was hat es mit der Zahl 777 auf sich?

Als Gegenstück zur Zahl des Tieres – 666 – die Zahl des Teufels und was es da nicht noch für Assoziationen gibt.
777 ist die Zahl Gottes. Gott hatte aber gar nicht vorgesehen, so viele Menschen in seiner Schöpfung zu dulden.

Wie muss man sich den Schöpfer in dem Buch vorstellen? Wie ist er so?

Der Protagonist ist namenslos. Das stört sogar einige Leser. Ich glaube, da muss hier mal warnen. Ich hab den Dude aber aus absicht so gelassen. Es steckt aber auch einiges von mir mit in ihm.
Der Protagonist wollte eigentlich seinen freien Tag genießen. Allerdings wird er schon nach kurzer Zeit in die Geschehnisse gezogen. Zuerst gilt es für ihn, seine Freundin vor einer Bedrohung auf ihrer Arbeit zu retten. Auf der Flucht bleiben die beiden irgendwann im Chaos der Dresdner Straßen stecken.

Gibt es außer ihm noch andere wichtige Charaktere in dem Buch?

Seine Freundin begleitet ihn eine ganze Zeit lang. Zudem spielt sie auch noch eine andere wichtige Hauptrolle. Das wären hier aber zu viele Spoiler.

Was ist deine persönliche Lieblingsstelle in diesem Buch? Magst du sie uns verraten?

Der Anfang. Der Protagonist ist da ganz allein mit „Etwas“ in einer verbarrikadierten Wohnung.

Warum sollte der Leser ausgerechnet zu deinem Buch greifen? Was ist das Besondere daran?

Das Böse ist mal nicht der Auslöser für alles. Nach zahllosen Umweltzerstörungen, Raubbau an den Ressourcen und Überbevölkerung hat Gott genug von seiner Schöpfung. Es ist Zeit, alles wieder auf Anfang zu setzen.
Zudem spielt die Handlung in Deutschland. So oft haben wir das in dem Genre nicht.
Pate stand auf jeden Fall das ›The Walking Dead‹ Franchise. Es sind aber auch Bücher der Apokalypse Z-Reihe von Manel Loureiro und die Tagebuch der Apokalypse-Reihe von J.L. Bourne, die in die gleiche Kerbe schlagen. Allerdings setzt die Handlung an der Stunde-Null an. Genau der Zeitpunkt, als die Apokalypse beginnt.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.