Rezension

Rezension Academy of Shapeshifters – Wolfspack

Buch: Academy of Shapeshifters – Wolfspack

Autor: Amber Auburn

ISBN: 978-1532941597

ASIN: B01F0I3T5E

»Du wirst kämpfen, wenn der Zeitpunkt gekommen ist. Für dich. Für das Leben, das du führen könntest. Du musst dich nur entscheiden.«

Nachdem Lena endlich im Camp angekommen ist, warten weitere harte Prüfungen auf sie. Zum Rudel der Can zugehörig entstehen erste Zwistigkeiten zwischen ihr und einigen Fel. Doch selbst in ihren eigenen Reihen erfährt sie nicht nur Freundlichkeit. Um Janis näher zu kommen, muss sie Zofias Zorn in Kauf nehmen, die mit ihrer Wahl ganz und gar nicht einverstanden ist. Hinzu kommt, dass Rajani von ihr verlangt, für die Fel zu spionieren. Lena fühlt sich zwischen den Fronten nicht wohl und sucht nach einem Ausweg.
Als einige Lehrer immer häufiger das Camp verlassen, anstatt zu unterrichten, fällt auch dem letzten Schüler auf, dass etwas ganz und gar nicht stimmt …

Wolfspack ist die 2. Episode von der Serie Academy of Shapeshifters die aus 24 Teilen besteht. Geschrieben wurde sie von der Autorin Amber Auburn.

Besonders hatten mich die Cover angesprochen. Auf jedem ist ein Charakter zu sehen der in dieser Episode eine größere Rolle einnimmt. Dazu sein passendes Wesen in dass es sich verwandeln kann. Dennoch finde ich Gestaltwandler ziemlich faszinierend. Hier zu sehen ist Janis der Alpha der Can und ziemlich beliebt bei allen, doch macht er mir bisher einen recht bodenständigen Eindruck. Ein paar Züge sind aber schon ersichtlich warum er der Anführer ist, er scheint ein gutes Gespür für das Innere eines Menschen und seine Werte zu haben was nicht rein an seinem inneren Wolf liegen mag.

Außerdem geht es in diesem Band um Lena die im Vorband erfahren hatte eine Gestaltwandler in zu sein, welches Wesen sie in sich trägt und musste auf die Academy um es kontrollieren zu können. Genau dort knüpft die Geschichte weiter an. Man lernt das Camp kennen, welche Ordnung und Regeln dort herrschen. Welche Gruppierungen es gibt, wie die Can zu denen Lena gehört oder die Fel zu denen ihre Zimmergenossin gehört und sich somit scheinbar jeden zum Feind macht. Zudem muss sie sich beweisen und ihren Platz im Rudel finden.

In Lena konnte ich mich generell sehr gut hineinversetzen denn die Geschichte wird aus ihrer Sicht erzählt. Man lernt alles durch sie kennen, wenn auch manchmal etwas schmerzlich. Ich persönlich finde die Geschichte hat großes Potenzial und bietet viele Möglichkeiten. Bisher ist alles noch rein oberflächlich was nach so wenigen Seiten aber auch nicht möglich ist. Dennoch war ich fasziniert und bin nach wie vor neugierig wie es denn weiter geht. Die Handlungen sind bisher schlüssig und nachvollziehbar wenn auch manchmal ziemlich naiv und unüberlegt was letztendlich an dem Alter der Charaktere liegen muss.

Persönlich würde ich die Serie eher im Jugendbereich ansiedeln denn die Geschichte an sich ist relativ einfach gehalten, die Sprache ist locker und leicht verständlich und auch an Spannung fehlt es nicht, jedoch leider noch an Tiefe sowohl in der Geschichte an sich als auch in seinen Charakteren. Ich hoffe da kommt noch ein wenig mehr denn wie gesagt das Potenzial ist da.

Die Sprechstimme war für mich persönlich sehr angenehm und betont sehr gut an den richtigen Stellen was mich mitgerissen hatte.

Ich kann dennoch eine klare Hörempfehlung aussprechen, da es eine tolle Geschichte für zwischen drin ist mit einem spannenden Kern, gerade wenn man Gestaltwandler liebt.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.