Rezension

Rezension das Haus am Rande der Magie

Buch: Das Haus am Rande der Magie

Autor: Amy Sparks

ISBN: 978-3748800804

ASIN: B08WJHGXHY

Ein fieser Fluch, ein verborgener Schatz und ein Zauberer in Pantoffeln

Taschendiebin Neun stiehlt auf einer ihrer Missionen ein Miniaturhaus von einer Hexe. Es ist so winzig, dass es auf ihre Handfläche passt. Als sie den klitzekleinen Türöffner betätigt, eröffnet sich ihr eine ganz neue magische Welt voller Unmöglichkeiten und verrückter Kreaturen, darunter ein durchgeknallter junger Zauberer und ein Troll in Rüschenschürze. Doch das Haus steht unter einem Fluch, den nur Neun brechen kann …

Ich habe mich entschieden dieses Buch zu lesen, da mir das Cover sofort ins Auge sprang. Mit Neun als Hauptcharakter und dem Miniaturhaus was kurz vor Halloween etwas gruseliges mit inbegriffen hatte klang auch der Klappentext recht interessant.

Dieses Buch hat eine tolle Mischung aus Humor was dem Leser immer wieder zum schmunzeln einlud, etwas magisches was jeden verzauberte, aber auch eine gewisse Ernsthaftigkeit durch Neuns Schicksal als Straßendiebin, nicht zu vergessen auch ein wenig Dramatik, denn sollte es Neun nicht gelingen den Fluch zu brechen steht den Bewohnern ein Böses Schicksal bevor.
Die Autorin hatte ein echt gutes Feingefühl das Gleichgewicht dieser Geschichte zu halten und sorgte auch für ein paar Überraschungsmomente.

Der Schreibstil der Autorin war für das Alter entsprechend gut gewählt, leicht und flüssig, aber auch bildgewaltig denn man konnte sich als Leser alles gut vorstellen.
Manche Ideen waren ziemlich außergewöhnlich was bei den Kids bestimmt gut ankommt.
Die Charaktere sind recht oberflächlich gehalten, da das Augenmerk mehr auf die Handlung gelegt wurde, reicht aber von der Tiefe her völlig aus um alles zu wissen was man wissen muss.
Sie sind auch alle sehr unterschiedlich gehalten dass man sie gut auseinander halten kann.

Was ich Anfangs echt störend fande, den Namen der Hauptprotagonistin, Neun, der mich Anfangs immer stolpern ließ. Hier hätte ich vielleicht einen anderen gewählt.

Jedes Kapitel dauert ca. 5 Minuten was mir auch sehr gut gefiel, denn Kinder lesen in diesem Alter auch schon mal selbst und sie haben immer die Möglichkeit eine Pause einzulegen, daher finde ich die zeitliche Vorgabe gut gewählt.

Alles in allem ist der Autorin ein echt tolles Kinderbuch gelungen wo einfach alles stimmt tolle Charaktere, eine außergewöhnlich magische Geschichte zum Lachen die sich in den Köpfen der Kinder festsetzt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für das Haus am Rande der Magie. Auch ein Termin für die Fortsetzung steht schon.

Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐

#NetGalleyDE

#dasHausamRandederMagie

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.